Häufig gestellte Fragen zum SEA:certificate

Ist der Semesterplan in etwa identisch mit dem der Hochschulen?

Der Semesterplan ist grundsätzlich an den der LMU / TUM angepasst. Veranstaltungen finden stets während der Vorlesungszeit statt. Während der Semesterferien finden keine Vorlesungen statt.

Sind Unterbrechungen des Programms möglich?

Nein. Die Zugehörigkeit zu einem Jahrgang ist wichtig. Nur in begründeten Ausnahmefällen ist eine Unterbrechung des Programms und eine Wiederaufnahme möglich.

Welchen Einfluss hat eine zwischenzeitliche Beendigung des Studiums auf die Teilnahme beziehungsweise auf mein Stipendium?

Eine zwischenzeitliche Beendigung des Studiums stellt kein Problem dar. Die Stipendien werden für ein Jahr vergeben. Bei Studierenden ist die Immatrikulation zum Zeitpunkt des Starts des Jahrgangs relevant.

Gibt es die Möglichkeit nur das erste Jahr zu absolvieren ohne die anschließende Gründungsberatung?

Für Teilnehmende, die nach der ersten Stufe des Zertifikatsprogramms kein Gründungsvorhaben realisieren wollen, endet das Programm nach den ersten zwei Semestern. Eine anschließende Gründungsberatung ist freiwillig und bedarf der individuellen Entscheidung zur Aufnahme in die Beratung durch die Social Entrepreneurship Akademie.

Besteht für die Semesterkurse Anwesenheitspflicht?

Ja. Wir erwarten bei allen Veranstaltungen Deine Präsenz. Fehlzeiten sind nur unter Nachweis eines ärztlichen Attests zulässig oder in vorheriger Absprache mit dem Programmleiter.

Wie viele Personen gehören zu einen Jahrgang?

Ein Jahrgang besteht aus maximal 25 Teilnehmenden. Es werden pro Jahrgang fünf Teams gebildet.

Wie stehen die Chancen um ein Stipendium und wie hoch ist die reguläre Kursgebühr?

Grundsätzlich ermöglicht die SEA allen Studierenden, die für eine Teilnahme ausgewählt wurden, Stipendien in Höhe der Kursgebühr von 5.000,00 €. Dieses Vollstipendium gilt für beide Semester.

Wer kann sich bewerben?

Es können sich Studierende aller Hochschulen und aller Fachrichtungen ab dem 2. Fachsemester bewerben sowie Berufstätige, die bereit sind die Teilnahmegebühr zu bezahlen

Wie kann ich mich für das Programm bewerben?

Interessierte füllen das Bewerbungsformular  aus und laden die Dokumente mit folgendem Inhalt hoch (alle Dateien als PDF):

  • Persönliches Motivationsschreiben (maximal 500 Zeichen)
  • Tabellarischer Lebenslauf
  • Relevante Zeugnisse / Arbeitsbescheinigungen / Empfehlungsschreiben / Immatrikulationsbescheinigung etc.